^ Zurück nach Oben

RSV Bissingen 07 e.V.

Rennsportverein Bissingen - Auf allen Pisten der Welt zu Hause

News Flash

Nicht verpassen

Sa Nov 25
Helferfest 2017

Gästebuch

windows 8 professional win torrent, [url=http://win-down.ru/windows-8/windows-8-pro]windows 8 professional x86 скачать торрент[/url], скачать windows 8 pro 32 bit

Allgemein

Allgemein:

Der Name Seifenkiste stammt aus den USA (engl.: Soap box). Anfang des 20. Jahrhunderts hatte dort ein pfiffiger Seifenfabrikant seine Holzkisten mit einem Bauplan für „Kinderautos“ bedruckt und später obendrein auch noch Achsen und Räder geliefert. So setzte sich der Name Seifenkiste für diese Gefährte durch. Heute sind wohl die wenigsten Seifenkisten wirklich noch aus Holz. Auch in diesem Sport haben Kohlefaser und Karbon Einzug gehalten. Seifenkistenrennen haben sich in ganz Deutschland etabliert. Auch der RSV-Bissingen07 mischt auf diesem Gebiet mit. Hier kann sich jeder ab 5 Jahren bis ins hohe Alter hinein beteiligen. Benötigt wird nur eine Seifenkiste mit mindestens drei Rädern. Da es sich bei den vom RSV veranstalteten Rennen nicht um offizielle Rennen des DSKB handelt, können die Seifenkisten sehr frei gestaltet werden. Nur an sehr wenige Regeln sollte man sich halten – auch wegen der eigenen Gesundheit. Auch Kisten für mehrere Fahrer sind zugelassen.

Die Rennstrecke:

Die Rennstrecke in Bissingen ist 610 Meter lang und überwindet dabei ca 28 Höhenmeter. Dabei beträgt die maximale Geschwindigkeit der Seifenkisten je nach Ausführung bis zu 50 km/h.
Diese Option wird nicht korrekt funktionieren. Leider unterstützt Ihr Browser keine Inline Frames

Höhenprofil der Rennstrecke:

Sie wollen nun an einem Rennen teilnehmen? Dann demontieren Sie schnell die vier Reifen von „Nachbars“ Kinderwagen und informieren Sie sich über das nächste Rennen und das Reglement auf der folgenden Seite.


Startklassen:
Einsitzer 5-12 Jahre 13-99 Jahre
Zweisitzer 5-12 Jahre 13-99 Jahre
Mehrsitzer  alle Altersklassen
Technische
Bestimmungen:
  1. In allen Klassen sind Antriebe jeglicher Art verboten
  2. Bobbycars sind ebenfalls verboten
  3. Die Seifenkisten dürfen eine Breite von 90cm nicht überschreiten
  4. Die Seifenkiste muss mit mindestens drei Rädern dauerhaft die Rennstrecke berühren
  5. In der Einsitzerklasse darf die Seifenkiste ohne Fahrer nicht schwerer sein wie 50kg
  6. Pro Seifenkiste ist nur ein Fahrer zugelassen
  7. Eine Seifenkiste kann nur in einer Klasse gemeldet werden
  8. Jede Seifenkiste muss mit einer Lenkung und einer funktionsfähigen Bremse (mechanische Fuß- und/oder Handbremse) ausgestattet sein. Das Bremsen mit den Schuhen gilt nicht als funktionsfähige Bremse!
  9. Die Kiste darf keine scharfen, hervorstehenden Kanten und Gegenstände aufweisen.
In den ersten Rennen haben wir die Einhaltung der technischen Bestimmungen großzügig gehandhabt. Aufgrund der großen Fahrermenge werden die technischen Bestimmungen strikt geprüft und müssen eingehalten werden. Seifenkisten die den Bestimmungen nicht entsprechen werden vom Rennen ausgeschlossen.
Rennablauf: Die Seifenkisten treten in den jeweiligen Klassen immer in Ausscheidungsrennen (Eins gegen Eins) an. Die jeweiligen Paarungen und Startzeiten werden im Losverfahren entschieden. Das Rennen wird nach dem Doppel-KO-System ausgewertet. Das heißt, jeder hat zwei Chancen auf den Sieg. Erst nach zwei verlorenen Rennen scheidet die betreffende Person aus.